Tischtennis: TTSG Weißenthurm-Kettig und Ingo Hansens beenden ihre Zusammenarbeit

23. April, 2018 Tischtennis

Nach 5 Jahren sehr intensiver und erfolgreicher Zusammenarbeit endet am 31.07.2018 die Spieler -und Management Tätigkeit zwischen der TTSG Weißenthurm-Kettig und Ingo Hansens -Tischtennis-. Neben dem Aufstieg von der 1. Bezirksliga bis in die Verbandsoberliga zeichnete sich die Zusammenarbeit vor allem in der Außendarstellung und PR Arbeit aus.

Ingo Hansens: „Die Beendigung unserer Zusammenarbeit fällt mir nicht leicht. Die vergangenen Jahre waren sehr intensiv und auch sehr erfolgreich. Neben den Ligaerfolgen waren vor allem die Erfolge bei den deutschen Pokalmeisterschaften sehr intensiv. In der Außendarstellung haben wir die TTSG im Rheinland und darüber hinaus etabliert und zu einer echten Marke werden lassen. Der eigentlich fällige nächste Schritt ist mit den vorhandenen Kapazitäten nicht zu realisieren. Er ist für mich allerdings notwendig in der weiteren Entwicklung. Dass wir diesen Schritt nicht realisieren können bedauere ich sehr, erfordert in der Konsequenz aber die notwendigen Veränderungen. Ich möchte mich vor allem bei Hans Linden für eine sehr erfolgreiche und konstruktive Zusammenarbeit bedanken.“

Hans Linden: „Die Ausführungen von Ingo Hansens kann ich nur bestätigen. Wir haben in den 5 Jahren bester Zusammenarbeit die TTSG in Riesenschritten nach vorne gebracht und sind inzwischen weit über die Region bekannt. Ingo hat uns als Spieler, Organisator und Trainer bestens unterstützt. Dafür bedanken wir uns und wünschen ihm für seine sportliche Zukunft, wo er noch einmal eine neue Herausforderung sucht, alles erdenklich Gute.“